Samstag, 18. Mai, 20 Uhr
Klosterkirche
Karten
45/35/25/12 Euro
ermäßigt
40/30/20/6 Euro
Im Abo B buchen

im Familienpaket
Erwachsene 40/30/20/6 Euro
Kinder/junge Erwachsene 36/27/17/4 Euro
Balthasar-Neumann-Orchester
& -Akademie
Eröffnungskonzert
Balthasar-Neumann-Orchester, Foto Mina Esfandiari

Georg Philipp Telemann
Fanfare und Pastorelle, aus: TWV 55:e8
Fanfare und Vivace, aus: TWV 54:D3
Pasticcio aus TWV 53:D5, TWV 55:D18, TWV 51:D7, TWV 55:D18

Johann Sebastian Bach
Sinfonia aus »Am Abend aber desselbigen Sabbats«, BWV 42
Suite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068

Balthasar-Neumann-Orchester &
Balthasar-Neumann-Akademie
Andrea Rognoni & Moritz Görg Leitung

circa 100 Minuten, inklusive Pause

Mit Pauken und Trompeten eröffnen wir die Saison 2024. Zu diesem festlichen Anlass haben die Klosterkonzerte eines der international renommiertesten Originalklangorchester eingeladen: Das Hamburger Balthasar-Neumann-Orchester hat sich seit seiner Gründung 1995 durch den Dirigenten Thomas Hengelbrock mit spannenden und immer wieder neuen Sichtweisen auf die Musik unterschiedlicher Epochen einen Namen gemacht.

In Maulbronn sind die Hamburger Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit ihrem Nachwuchs der Balthasar-Neumann-Akademie zu Gast, um gemeinsam Musik von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach aufzuführen. Auf dem Programm stehen besonders festliche Werke der beiden deutschen Barockkomponisten. Bach und Telemann ergriffen in ihrer Karriere immer wieder die Gelegenheit für prunkvolle Orchestermusik beim Schopf und zeigten ihrem Publikum zu verschiedenen Anlässen ihre ganz eigene Meisterschaft.

So ist das Konzert nicht nur ein gelungener Auftakt zur Konzertreihe im Weltkulturerbe, sondern auch eine Einladung in die virtuosen Komponierstuben Bachs und Telemanns.

 

 

 

Mit Unterstützung durch