1
2
 
 
1
2

SCHULKONZERT

Donnerstag, 14. Juli, 10.45 Uhr – Winterkirche

»Don Quichotte«

Lars Conrad Bariton

Marsyas Baroque
Christina Hahn
Blockflöte
María Carrasco Gil Violine
Konstanze Waidosch Violoncello, Viola da Gamba
Sara Johnson Huidobro Cembalo

Wie klingt eigentlich der Kampf mit einer Windmühle? Am 14. Juli sind Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, die Abenteuer des berühmtesten Ritters Spaniens – Don Quichotte – mitzuerleben. Dabei hilft die Musik von Georg Philipp Telemann dem durch Zeit und Raum angereisten Ehrengast Miguel de Cervantes, dem Erfinder des Ritters von der traurigen Gestalt, die Geschichte zu erzählen: Sie lässt das Pferd Rosinante musikalisch galoppieren, versucht die Liebe der Prinzessin Dulcinea zu gewinnen und bietet den Rahmen für die ausgelassenen Feste von Don Quichottes treuem Knappen Sancho Panza.

Das deutsch-spanische Ensemble Marsyas Baroque stellt in einem interaktiven Konzert mit Telemanns Burlesque de Quichotte Szenen aus dem spanischen Klassiker Don Quijote de La Mancha dar. Durch eine bunte Mischung aus Zuhören und aktiver Teilnahme (Bodypercussion, Singen…) werden die Kinder mit auf eine Reise ins Spanien des 17. Jahrhunderts genommen.


 
 

Georg Philipp Telemann
Burlesque de Quichotte, TWV 55:G10
Don Quichotte auf der Hochzeit des Comacho, TWV 21:32

circa 45 Minuten, keine Pause


 
 

Mit Unterstützung durch

Konzertförderung/Deutscher Musikwettbewerb

 
 
Brigitte-und-Werner-Eberhardt-Stiftung

Das Konzert richtet sich an die Klassenstufen 1 bis 5.

Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.

Karten 5 Euro
Lehrkräfte und Begleitpersonen frei