BERND GLEMSER | GEWANDHAUS QUARTETT

Konzert
Programm
Details
Karten

BERND GLEMSER Klavier | GEWANDHAUS QUARTETT

Samstag, 12. September 2020

20 Uhr - Laienrefektorium

Kammermusikwoche Bernd Glemser und Freunde

Bernd Glemser Klavier | Frank-Michael Erben Violine | Yun Jin Cho Violine | Anton Jevaev Viola | Jürnjakob Thimm Violoncello

Ludwig van Beethoven
Streichquartett Nr. 7 in F-Dur, op. 59,1

Johannes Brahms
Klavierquartett Nr. 1 in g-Moll, op. 25

Dauer: circa 110 Minuten inklusive Pause

 

Immer wieder ein Publikumsmagnet sind die Konzerte von Bernd Glemser mit dem Gewandhaus-Quartett. Schon zum wiederholten Male wird das so berühmte wie ausgezeichnete Quartett in Maulbronn zu Gast sein, und die Stückauswahl verspricht abermals einen exquisiten Abend mit erlesener Kammermusik.
In der ersten Hälfte sind die vier Leipziger Musiker mit Beethovens Streichquartett op. 59,1 zu erleben, das zur Zeit seiner Entstehung für Furore, wenn nicht sogar zu Entsetzen geführt hat. Was aus heutiger Perspektive als Höhepunkt der Quartettliteratur gelten darf, wurde damals als »Flickwerk eines Wahnsinnigen« wahrgenommen. Der Cellist Bernhard Romberg trat sein Notenblatt gar mit Füßen. Das Neue dieses Werkes ist seine Komplexität, in Form wie Klang. Ähnliches kannte man bis dato nur aus Symphonien.
Auch Johannes Brahms strebte mit seinem Klavierquartett Nr. 1 g-Moll eine Nachahmung der orchestralen Klangfarben an. Arnold Schönberg bearbeitete 1937 das Quartett sogar für großes Orchester und äußerste sich mit Bedauern darüber, dass das Hauptthema des 1. Satzes »Leider nicht von mir!« sei. Besonders furios ist der Schlusssatz, ein Rondo alla zingarese, mit dem Brahms sein Debüt in Wien zu einem Erfolg machen wollte. Die ungarische Musik verfehlte damals wie heute seine Wirkung nicht!


 
 

Mit freundlicher Unterstützung durch

TF Wickeltechnik GmbH
 

BERND GLEMSER - Klavier | GEWANDHAUS-QUARTETT

Karten: 44 | 38 | 32 | 24 Euro

Ermäßigt: 39 | 33 | 27 | 12 Euro

Kartenvorverkauf ab 16. März 2020