STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

Konzert
Programm
Details
Karten

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

Freitag, 10. Juli 2020

20 Uhr - Kreuzganggarten

»Junge Virtuosen«

Yu Zhuang Violine | Charlotte Stickel Viola | Stuttgarter Kammerorchester |
Susanne von Gutzeit Violine und Leitung


 
 

Das Konzert findet auch bei Regen statt

Giuseppe Antonio Brescianello
Ouverture con una Chiacona

Johann Nepomuk Hummel
Fantasie für Viola
und Orchester, op. 94

Camille Saint-Saëns
Introduktion und Rondo
capriccioso für Violine
und Orchester, op. 28

Antonin Dvořák
Streicherserenade E-Dur, op. 22

Dauer: circa 100 Minuten inklusive Pause

 

Das Stuttgarter Kammerorchester kann auf eine lange und erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. 2020 feiert einer der herausragenden Klangkörper in der internationalen Orchesterlandschaft das 75. Jahr seines Bestehens.
Mit dem Programm »Junge Virtuosen« ist das Orchester in seinem Jubiläumsjahr zu Gast im Kreuzganggarten. Den Auftakt des Konzerts bildet die Ouverture con una Chiacona des italienischen Komponisten Giuseppe Antonio Brescianello, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts Hofkapellmeister in Stuttgart war.
Die Fantasie op. 94 von Johann Nepomuk Hummel stellt mit der Viola ein von Komponisten viel zu selten verwendetes Soloinstrument in den Vordergrund. Als Solistin ist Charlotte Stickel zu hören, Schülerin am Seminar Maulbronn und 2019 beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert mit einem ersten Preis und voller Punktzahl ausgezeichnet.
Den Solopart des für den spanischen Geiger Pablo de Sarasate komponierten Bravourstücks Introduktion und Rondo capriccioso von Camille Saint-Saëns übernimmt der zweite Konzertmeister des Kammerorchesters Yu Zhuang. Den Abschluss des sommerlichen Programms bildet Antonin Dvořáks Streicherserenade E-Dur. Das schwelgerische Werk zählt zu seinen beliebtesten und meistgespielten Kompositionen.

 

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

Karten: 40 | 32 | 24 Euro

Ermäßigt: 35 | 27 | 12 Euro

Kartenvorverkauf ab 16. März 2020