ISABELLE FAUST | KRISTIN VON DER GOLTZ

Konzert
Programm
Details
Karten

ISABELLE FAUST| KRISTIN VON DER GOLTZ

Samstag, 4. Juli 2020

18 Uhr - Klosterkirche

»Johann Sebastian Bach«

Isabelle Faust Violine | Kristin von der Goltz Violoncello

Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 4 Es-Dur, BWV 1010
Suite Nr. 5 c-Moll, BWV 1011
Suite Nr. 6 D-Dur, BWV 1012

Partita für Violine solo Nr. 3 E-Dur, BWV 1006
Sonate für Violine solo Nr. 3 C-Dur, BWV 1005
Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll, BWV 1004

Dauer: circa 170 Minuten inklusive Pause

 

Johann Sebastian Bachs Zyklus von je drei Sonaten und Partiten für Violine solo stellt ohne Zweifel einen Gipfelpunkt der abendländischen Violinmusik dar. Yehudi Menuhin bezeichnete sie gar als »das Alte Testament der Violinmusik«. Sowohl in spiel- als auch in kompositionstechnischer Hinsicht setzten die Werke neue Maßstäbe, die über die Zeiten hinweg nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben.
Isabelle Faust, eine der führenden Geigerinnen der Welt und 2018 bereits für ein umjubeltes Konzert in Maulbronn zu Gast, beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Bach. Ihre vielbeachtete Einspielung der Sonaten und Partiten wurde zum Meilenstein. Drei der Werke spielt sie nun in der Maulbronner Klosterkirche. Wer Isabelle Faust einmal live mit Bach erlebt hat, wird das nicht vergessen!
Kristin von der Goltz, 2018 schon als ebenbürtige Kammermusikpartnerin Isabelle Fausts in Maulbronn zu hören gewesen, steuert die drei letzten der sechs Suiten Johann Sebastian Bachs für Violoncello solo bei. Auch der Cellozyklus gehört zu den bedeutendsten Solostücken der klassischen Musik und stellt höchste Ansprüche an seine Interpreten. Pablo Casals, der den Suiten Anfang des 20. Jahrhunderts durch seine Komplett-Aufführung zu Bekanntheit verhalf, bewertete sie so: »Sie sind die Quintessenz von Bachs Schaffen, und Bach selbst ist die Quintessenz aller Musik.«


 
 

Mit freundlicher Unterstützung durch

frank händle transfer
 

ISABELLE FAUST Violine | KRISTIN VON DER GOLTZ Violoncello

Karten: 42 | 34 | 24 | 12 Euro

Ermäßigt: 37 | 29 | 19 | 6 Euro

Kartenvorverkauf ab 16. März 2020