DIDO & AENEAS

Konzert
Programm
Details
Karten

DIDO & AENEAS

Samstag, 25. Mai 2019

20 Uhr - Klosterkirche

Chor des Evangelischen Seminars | Idunnu Münch Dido | Uwe Schenker-Primus Aeneas | Sophie Sauter Belinda | Nils Wanderer Sorceress/Sprit | Sophie Sparrow First Witch | Shakira Tsindos Second Witch | Guy Elliott Sailor| Karlsruher Barockorchester | Sebastian Eberhardt Leitung


19 Uhr Konzerteinführung in der Winterkirche

Henry Purcell
Dido & Aeneas

Dauer: circa 90 Minuten, keine Pause

 

Ob Henry Purcell ahnte, dass seine 1689 uraufgeführte Oper »Dido & Aeneas« auch heute, über drei Jahrhunderte später, noch eine so bestürzende Aktualität haben würde? Aufbauend auf Vergils Epos »Aeneis«, das einen der Gründungsmythen des Römischen Reiches schildert, wird die zeitlose Geschichte von wahrer Liebe erzählt, die durch finstere Mächte verhindert wird und ein tragisches Ende nimmt. Dido und Aeneas sind Kriegsflüchtlinge, beide verloren ihren ersten Lebenspartner, in Karthago begegnen sich die beiden – und verlieben sich unsterblich ineinander. Doch die Schatten der Vergangenheit holen sie ein: Aeneas wird von einem »Geist« an seinen Auftrag erinnert und verlässt Karthago überstürzt. Dido verzweifelt daran und durchbohrt sich mit dem Schwert.
Im Mittelpunkt der halbszenischen Maulbronner Aufführung von »Dido & Aeneas« steht die eindrucksvolle Musik Henry Purcells und sie ist auch der Ausgangspunkt der Inszenierung. Der Klosterkirche als besonderem Aufführungsort angemessen, wird auf Kulissen vollständig, auf Kostüme und Requisiten weitestgehend verzichtet. Die im Stück bereits angelegten Szenen und zwischenmenschlichen wie seelischen Konflikte werden vielmehr durch Lichteffekte, die den gesamten Kirchenraum in Farbe tauchen, und durch die Nutzung des gesamten Innenraums als Bühnenfläche umgesetzt.
Für die Maulbronner Inszenierung zeichnet Nils Wanderer als Regisseur verantwortlich. Der junge Countertenor gab sein Debut als Altus in einer szenischen Version der Johannespassion von Bach am
Teatro Massimo in Palermo, es folgten weitere Engagements unter
anderem am Deutschen Nationaltheater Weimar und bei den Händelfestspielen Halle sowie Konzerte in vielen europäischen Ländern mit Dirigenten wie Kent Nagano und Jordi Savall. Neben seiner Tätigkeit als Opernsänger ist Nils Wanderer auch als Choreograph und Regisseur in London und Amsterdam tätig und inszenierte bereits Monteverdis »Krönung der Poppea« und Purcells »Dido & Aeneas« unter anderem mit Emma Kirkby beim Festival Barocksommer in Neuburg an der Donau.
Henry Purcell galt schon zu Lebzeiten als der bedeutendste englische Komponist. Mit »Dido & Aeneas« schuf er eine der wichtigsten Opern der Barockzeit, die sich insbesondere auch durch die ungewöhnlich tragende Rolle des Chores auszeichnet. Diesen Part übernimmt der Chor des Evangelischen Seminars Maulbronn, dem nahezu alle Schülerinnen und Schüler sowie ein großer Teil des Lehrerkollegiums der Internatsschule angehören. Mit dem Karlsruher Barockorchester konnte ein hervorragendes Ensemble verpflichtet werden, das die Aufführungen in historisch informierter Aufführungspraxis und auf alten Instrumenten begleiten wird. Die ausgezeichneten und international besetzten Gesangs solisten können allesamt auf beachtliche Karrieren blicken, sind weltweit künstlerisch tätig, halten Lehr aufträge an Musikhochschulen oder sind engagiert an Opernhäusern wie der Staatsoper Stuttgart, dem Badischen Staatstheater Karlsruhe, der English National Opera in London oder dem Deutschen Nationaltheater Weimar.

Mit freundlicher Unterstützung durch
ANTevents
Brigitte-und-Werner-Eberhardt-Stiftung
Erika und Günter Daiss, Freiberg
Ehepaar Ehrenberg, Knittlingen
Klosterkatz
Familie Leonhardt

 

DIDO & AENEAS

Karten: 40 | 30 | 15 Euro

Ermäßigt: 35 | 25 | 7,50 Euro

In den Seitenschiffen gibt es bei dieser Veranstaltung nur unnummerierte Plätze, da nicht von jedem Platz alle Spielorte eingesehen werden können. Die Seitenschiffe sind aber zum Teil in die Inszenierung mit einbezogen und die Akustik ist auf allen Plätzen hervorragend.

Kartenvorverkauf ab 18. März 2019