BERND GLEMSER | DIMITRI ASHKENAZY

Konzert
Programm
Details
Karten

BERND GLEMSER | DIMITRI ASHKENAZY

Samstag, 31. August 2019

20 Uhr - Laienrefektorium

Kammermusikwoche Bernd Glemser & Freunde

Bernd Glemser Klavier | Dimitri Ashkenazy Klarinette

Paten-Entrée

Johannes Brahms
Klarinettensonate Es-Dur, op. 120/2
Klarinettensonate f-Moll, op. 120/1

Carl Reinecke
Introduction und Allegro appassionato, op. 256

Werke von Niels Wilhelm Gade

Dauer: circa 100 Minuten inklusive Pause

 

Neun Jahre nach ihrem letzten Aufeinandertreffen in Maulbronn dürfen wir uns wieder einmal auf einen gemeinsamen Konzertabend des Pianisten Bernd Glemser mit Dimitri
Ashkenazy freuen. Der Klarinettist ist weltweit auf den Bühnen aller großen Konzerthäuser und als Dozent für Meisterkurse zu Gast.
Die beiden Klarinettensonaten sind das letzte Werkpaar und die letzten Kammermusikwerke von Johannes Brahms, die wir der Begegnung des Komponisten mit dem 1. Klarinettisten der Meininger Hofkapelle, Richard Mühlfeld, verdanken. Brahms hatte 1894 sein Schaffen schon für abgeschlossen gehalten, aber der Besuch Mühlfelds weckte die schöpferische Lust noch einmal. Welch ein Glück für die Nachwelt!
Quasi nebenbei etablierte Brahms mit seinem Opus 120 auch noch eine neue musikalische Gattung, denn Sonaten für Klarinette und Klavier gab es bis dato nicht. Die Klarinettensonaten gehören zu Brahms‘ schwierigsten Kammermusikwerken und verlangen vom Klarinettisten eine höchst virtuose Beherrschung seines Instruments.
Ergänzt wird das Programm durch Werke von Niels Wilhelm Gade und Carl Reinecke.

 

BERND GLEMSER | DIMITRI ASHKENAZY

Karten: 44 | 38 | 32 | 24 Euro

Ermäßigt: 39 | 33 | 27 | 12 Euro

Kartenvorverkauf ab 18. März 2019