Duo Cello/Klavier

Konzert
Programm
Details
Karten

Duoabend Cello/ Klavier

Fr 2. September

20.00 Uhr - Laienrefektorium

Julius Berger Violoncello
Bernd Glemser Klavier

Johann Sebastian Bach/Zoltán Kodály
Drei Choralvorspiele:
Ach, was ist doch unser Leben, BWV 743
Vater unser im Himmelreich, BWV 762
Christus, der uns selig macht, BWV 747

Max Reger
Sonate für Violoncello
und Klavier a-Moll, op. 116

Frédéric Chopin
Sonate g-Moll, op. 65


Änderungen vorbehalten

 

Für den ersten Abend seiner Kammermusikwoche hat Bernd Glemser den Cellisten Julius
Berger eingeladen, der als hervorragender Interpret mit breitgefächertem Repertoire international auftritt. Der ungarische Komponist Zoltán Kodály hat drei Choralvorspiele Bachs für Cello und Klavier bearbeitet. Diese wunderbar einfühlsamen, lyrischen Stücke eröffnen das Programm. Regers vierte und letzte Cello-Sonate erfordert nicht nur einen Cellisten von ungewöhnlich hoch ausgeprägter Einfühlsamkeit und Virtuosität, sondern auch einen erstklassigen Pianisten, denn die Klavierstimme ist besonders
anspruchsvoll. Mit Julius Berger und Bernd Glemser hat sich für dieses Konzert solch ein
exzellentes Duo gefunden. Ein Spätwerk Chopins, seine einzige Cellosonate, die er noch selbst in seinem letzten öffentlichen Konzert gemeinsam mit dem befreundeten
Cellisten Auguste Franchomme uraufführte, beschließt das Konzert mit einem besonders klangvollen Finale.

 

Duoabend Cello/Klavier

Karten zu 44 | 38 | 32 | 24 €

Ermäßigt 39 | 33 | 27 | 12 €

Der Vorverkauf für die Saison 2016 startet am 22. Februar 2016.