Festgottesdienst

Gottesdienst
Programm
Details
Karten

musica sacra - Festgottesdienst "Krieg und Frieden"

So 17. Mai

10.00 Uhr - Klosterkirche

Vokalensemble CantArt, Sebastian Eberhardt Orgel
Militärbischof Dr. Sigurd Rink Predigt
Pfarrer Ernst-Dietrich Egerer Liturgie

Heinrich Kaminski
Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir!

Rudolf Mauersberger
Wie liegt die Stadt so wüst

Z. Randall Stroope
The conversion of Saul

Felix Mendelssohn Bartholdy
Verleih uns Frieden

Knut Nystedt
Peace, I leave with you

 

Der Festgottesdienst ist zentraler Punkt der musica sacra. Hier wird das Thema „Krieg und Frieden“ noch einmal musikalisch aufgegriffen und theologisch beleuchtet. Als Festprediger spricht Dr. Sigurd Rink, seit Juli 2014 erster hauptamtlicher evangelischer Militärbischof. In seiner Predigt wird das Spannungsfeld „Religion und Krieg“, das am Abend vorher im Vortrag von Prof. Kuschel bereits angestoßen wird, noch einmal aufgegriffen und aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Wie sind christliche Nächstenliebe und Militär vereinbar?
Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Sebastian Eberhardt an der Orgel und dem Vokalensemble CantArt. Fast alle Mitglieder dieses 2002 gegründeten Ensembles sind aktive Chorsänger in bekannten und preisgekrönten Chören wie dem Maulbronner Kammerchor oder dem Kammerchor CONSONO Köln. CantArt trifft sich mehrmals im Jahr zu gemeinsamen Projekten, die sich vornehmlich der geistlichen acappella-Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts sowie des 20. und 21. Jahrhunderts widmen. Konzerte führten das Ensemble bereits in Kirchen im gesamten süddeutschen Raum. 2010 wurde CantArt beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund mit einem 3. Preis in der Kategorie Vokalensembles ausgezeichnet.
Im Gottesdienst wird das Ensemble unter anderem die Trauermotette „Wie liegt die Stadt so wüst“ singen, die der Dresdner Kreuzkantor Rudolf Mauersberger unter dem Eindruck der zerstörten Stadt im Zweiten Weltkrieg komponierte.

 

Festgottesdienst "Krieg und Frieden"

Eintritt frei!